Hoffnungslos – so meisterst du ausweglose Situationen

Heute habe ich einen Tipp für dich, wie du schwierige, hoffnungslose oder ausweglose Situationen bewältigen kannst.

Ich hoffe sehr, er ist hilfreich ich für dich:

Eine Situation ist erst dann ausweglos, wenn du glaubst, dass es keine Lösung mehr gibt

👉 Egal in welcher Situation du steckst, egal welche Probleme du hast – sie werden erst dann aussichtslos, wenn du glaubst du kannst nichts mehr ändern.

Das ist der Moment, an dem du dich selbst besiegt hast.

Hast du das Gefühl es ist hoffnungslos, du kannst nicht tun, es gibt keine Lösung oder keinen Ausweg, schau genau hin was das Problem ist:

→ Glaubst du es gibt keine Lösung für dich?
→ Sagen alle es ist hoffnungslos?
→ Hast du eine Lösung doch glaubst es klappt nicht?
→ Hast du schon Lösungen probiert doch sie haben nicht geholfen?
→ Hast du den Glauben an dich selbst verloren?
→ Hängst du in einem anderen Bereich fest?

In den meisten Fällen liegt es nicht daran, dass du wirklich nichts tun kannst.

💥 Mache dir deshalb bewusst, das Problem ist NICHT, dass du nichts tun kannst.

Das Problem ist, dass du:

1. In der Gedankenfalle steckst, dass du nichts tun kannst
2. Noch nicht herausgefunden hast, was die richtige Lösung ist
3. Noch nicht weißt was dich blockiert

Steige deshalb aus der Gedankenfalle aus und sage dir:

Es gibt eine Lösung für mich, ich habe sie nur noch nicht gefunden.

Bitte beachte: Ich sage nicht, dass es leicht wird. Ich sage nicht, dass deine Probleme magisch verschwinden.

Was ich dir ans Herz legen möchte ist folgendes:

❤️Egal warum du im Moment keine Lösung hast – es bedeutet nicht, dass es keine Lösung für dich gibt.

❤️ Vielleicht ist die Lösung nicht leicht, vielleicht ist sie nicht so wie du sie dir vorgestellt hast, vielleicht ist es ein langer Weg bist du sie findest. Doch das ist okay.

Wenn du nicht aufgibst und einen Schritt nach dem anderen gehst WIRST du sie finden.

Herzliche Grüße

Was möchtest du als Nächstes lesen?

Hier habe ich einige ausgewählte Beiträge für dich. Vielleicht ist genau das dabei, was du jetzt brauchst:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert